FC140811b 223 11. August 2014

4. Tag Lubmin – geiles Feriencamp

FC140811 (104)Der Tag begann für durchhaltende Frühsportler mit einer Joggerrunde. Danach stieß auch der große Rest der Truppe – mit den komisch beklebten Türen – zum Frühstück dazu. Natürlich durfte für einen guten Start in den Tag nicht das „Warm up“ fehlen. Mit diesem Song war Anna wahrscheinlich in Kindertagen ein Superstar.

FC140811 128Nun trennten sich wieder die Wege der einzelnen Teams. Gruppe 2 und 4 fuhren mit den Fahrrädern nach Freest und setzen dann mit der Fähre nach Peenemünde über. Wo sie neben der interessanten Phänomenta (MFA spricht aus Erfahrung) auch Fisch mit Brötchen, also Fischbrötchen aßen (sehr zur Freude von Willy, Annabell und Sarah 😉 ).

FC140811b 177Die anderen Teams fuhren jeweils halbtags auf die Kartbahn. Einige Teilnehmer zeigten fragwürdige Fahrkünste, aber lustig anzuschauen war es allemal. Hoffentlich sind die Barrieren bis Mittwoch für die anderen Kids wieder aufgestellt. Beweisfotos wurden natürlich geschossen.

FC140811 555Nach dem „Schnitzel-Abendbrot“ folgte das Volleyballspiel des Betreuerteams gegen die Sieger des gestrigen Wettbewerbs. In einem packenden 3-Satz-Spiel konnten sich die nervösen Jungen Humanisten knapp durchsetzen.

FC140811b 226Bis zur Nachtruhe gingen einigen noch an den Strand oder spielten ein eigens stundenlanges erfundenes „Mau Mau“-Spiel.

Text und Galerien MFA

Galerie 1Galerie 2Galerie 3Galerie 4Galerie 5

zurückliegend: 1. Tag2. Tag3. Tag5. Tag6. Tag7. Tag8. Tag9. Tag10. Tag

Schreibe einen Kommentar...