Gruppenbild Team JuFei 2017-4 4. Juli 2017

JugendFEIER-Saisonabschluss 2017

Vier aufregende JugendFEIER-Wochenenden mit unvergesslichen Momenten steuerten am 10.06.2017 auf ihren Höhepunkt zu.

WITT7095Ein letztes Mal für dieses Jahr beluden am 09.06.2017 der JugendFEIER-Verantwortliche Florian Noack und
Cheforganisationsleiter Johannes König den Transporter. Ein letztes Mal Aufbauen, Stellproben, Einlass, aufgeregte Teilnehmer, Festveranstaltungen und Abbau.

Um die Routine bei Julius zu prüfen, chrashten die Jungen Humanisten – wie in jedem Jahr – die letzte Stellprobe. Souverän ging er damit um, dass die JuHus zusätzlich als letzte Teilnehmerreihe auch auf die Bühne gingen.

Viele fleißige Helferhände packten wieder mit an und rockten, zusammen mit allen Künstlern und Partnern, die JugendFEIERN im „Blauen Wunder“ in Lübben. Organisationsleiterin Melissa hatte alles unter Kontrolle und sorgte für einen reibungslosen Ablauf bei den Festveranstaltungen für die JugendFEIER-Teilnehmer und deren Familien.

Wir bedanken uns bei Martin Wille, Sylvia Lehmann und Lars Kolan, die als Ehrengäste den Jugendlichen zur JugendFEIER gratulierten und während der Feierstunde die Urkunden übergaben. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch noch einmal bei Frau Traugott und Frau Müller, die uns im „Blauen Wunder“ wieder einmal tatkräftig unterstützen und perfekte Rahmenbedingungen für die JugendFEIERn ermöglichten.

Nach einer kurzen Auswertungsrunde im Anschluss an die letzte Festveranstaltung 2017 mit allen JuHus, Künstlern, Ehrengästen und Verantwortlichen des Verbandes ging das Aufräumen an diesem Wochenende besonders schnell, denn alle wussten: Im Freizeithaus wartet schon die After-Show-Sause mit leckerem Essen und vielen Überraschungen. WITT7856
Verpackt in einem kleinen Bühnenprogramm wurden im Garten des Freizeithauses einigen – von sehr vielen wichtigen – Personen, die in der JugendFEIER-Saison 2017 besonders aktiv waren, Urkunden überreicht. Selbst noch einmal eine Urkunde zu bekommen ist wohl etwas, womit einige der Preisträger nicht gerechnet hatten 😉 Diese Art der Danksagung hatten sich alle Mitwirkenden verdient. Den offiziellen Abschlusspunkt setzte Thea Deutschländer, die als 1. Sprecherin der Jungen Humanisten sehr persönliche Worte an alle Anwesenden richtetet und mitten ins Herz traf.

An vier Wochenenden, jeweils Freitags und Samstags (in Zeuthen sogar am Sonntag!) haben die Jungen Humnaisten ehrenamtlich bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen geholfen. Ohne diese wären JugendFEIERn nicht das, was sie sind – und sie wären auch nicht möglich.

DANKE! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Hier geht es zu den Galerien:

Stellprobe

JugendFeier

After-Show-Party

Schreibe einen Kommentar...