HRO_Logo_blau 12. November 2017

Vorstand nimmt Arbeit auf

Am 19.10.2017 wählte die Mitgliederversammlung (MV) des Humanistischen Regionalverbandes Ostbrandenburg e.V. (HRO) einen neuzusammengesetzten Vorstand bestehend aus alten und neuen, aber vor allem jungen Gesichtern, des Verbandes.

Der neue Vorstand besteht aus fünf nicht beim Verband beschäftigten Mitgliedern, zusätzlich wurde eine Nachrückerin und zwei Revisoren gewählt.
Neuer und alter Vorsitzender des HRO wurde Jan Mieles, seine Stellvertreter wurden Peter Meixner und Laurina Pettke.
Julia Hammer und Johannes König wurden Beisitzer, Anna Ranneberg Nachrückerin und Janine Malik sowie Robert Seelig bilden die Revision.

Neben der Wahl, wurden formale Satzungsänderungen durch die Mitgliederversammlung beschlossen.
Noch während der MV bedankte sich der neugewählte Vorstand ausdrücklich bei Helen Wagner, Doreen Gehrke und Daniel Uhlrich für Ihre Arbeit im Vorstand und in der Revision in der vergangenen Legislaturperiode.

Inzwischen hat der neue Vorstand die Arbeit aufgenommen und, zusammen mit den Mitarbeitern, die anstehenden Aufgaben besprochen. Das große Hauptaugenmerk liegt zunächst auf der Besetzung der offenen Personalstellen (siehe hier).

Die nächste MV wird im Herbst 2018 stattfinden.

Schreibe einen Kommentar...