Mandela Titel 6. Dezember 2013

Persönlichkeit und Charakter

Die Kraft von Ideen entfaltet sich, wenn sie auf Charakter trifft.

Als Führer des von ihm als letztes Mittel betrachteten bewaffneten Kampfes des ANC verhaftet, lehnte Nelson Mandela mehrfach seine Freilassung ab, weil sie an Bedingungen geknüpft war.

1988 setzte ihn die amerikanische Regierung unter Präsident Ronald Reagan auf eine Liste, die ihn als Terroristen diffamierte – die englische Premierministerin Margaret Thatcher nannte ihn öffentlich einen „Terroristen“.

1988 saß ich fasziniert vor dem Fernseher und sah die Übertragung des Konzertes zum 70. Geburtstag von Nelson Mandela aus dem Londoner Wembley-Stadion. Weltstar aus aller Welt gratulierten mit „Happy Birthday“ und sangen „Free – Nelson Mandela“.

Zwei Jahre später war er frei und niemand ahnte, dass die größte Herausforderung noch vor ihm stehen würde.

Er setzte sich mit jenen, die ihn als Mensch 2. Klasse abgestempelt, gedemütigt und 27 Jahre eingekerkert hatten, an einen Tisch, um in Südafrika die menschenverachtende Apartheid zu überwinden.

Es war die Persönlichkeit Nelson Mandelas, die verhinderte, dass es nach der Abschaffung der Apartheid zu blutigen Abrechnungen und Bürgerkrieg kam.

Welch ein Charakter!

Am 05.12.2013 verstarb Nelson Mandela.

Ich wünsche mir, dass die aktuell in der Welt handelnden Personen den Charakter von Nelson Mandela oder Mahatma Ghandi entwickeln und auf „Drohnen“, Sonderkommandos, Attentate, Strafaktionen – also grundsätzlich auf das Faustrecht verzichten.

Auf der Trauerfeier für Nelson Mandela am 10.12.2013 reichten sich Obama und Castro die Hand … Hoffnung?

GD 2013

Schreibe einen Kommentar...