SC So 394 10. November 2013

Startercamp 2013 – die geheime Wahl

Nun waren die Teilnehmer dran: Sie wählten geheim das für sie „beste Thema“. Jeder hatte eine Stimme.

Zuvor stimmte der Landtagsabgeordnete Raimund Tomczak auf die Wahl ein.

Dann erhielten die Teilnehmer ihre Stimmzettel. Sie gingen in die Wahlkabinen und kreuzten ihr „bestes Thema“ an.

Während die UNO-Mitglieder – nun als Wahlkommission wirkend – die Stimmen auszählten ging es mit Raimund Tomczak zum Foto-Termin.

Der Kreistagsabgeordnete Robert Seelig, der nun schon in guter Tradition beim gesamten Camp dabei war, verkündete das Wahlnis.

Die Wahlbeteiligung betrug 100%.

Alle Teams kamen über 5 % und wären so im Bundestag!

Ein Team hatte wohl durch ihre tolle Präsentation die Mehrheit begeistert: Sieger wurde das Team „Musik und Tanz“.

ABER SIEGER WAREN ALLE!!! Der Staatsschatz (gaaaanz viele Goldtaler) wird gemäß Wahlergebnis aufgeteilt.

Willy, der 1. Sprecher der JuHus im LDS, hatte das letzte Wort.

Er lud alle zum Nachtreffen am kommenden Donnerstag ins Freizeithaus in die Scheederstraße 47, zum nächsten Camp im Januar und dem Sommerferiencamp ein.

Nach dem Mittagessen wurden die Teilis von ihren Eltern abgeholt.

Unsere Freunde aus der Lausitz und aus der Ostprignitz wurden verabschiedet. Vielen Dank, das ihr dabei ward.

Zuletzt reflektierten die JuHus das Wochenende und fuhren dann erschöpft aber mit tollem Gefühl nach Hause.

Galerie

Vorbereitung    1. Tag    2. Tag      Leserbrief MAZ/DahmeKurier 18.11.2013

Schreibe einen Kommentar...