001 19. April 2015

Teamvorbereitungstour Sommercamp

Lubmin15 103Am 18. und 19. April fuhr das komplette Betreuer- und Gestalterteam an den Greifswalder Bodden zur Vorbereitung des Sommerferiencamps, das schon seit langem ausgebucht ist.
Vorab einen großen Dank an den Chef der KW-Ambulance, Fred Goldammer, der uns bei dieser Tour so selbstlos unterstützte.

Lubmin15 162Gegen Mittag wurden wir von unseren Freunden Marja und Cheffe Bernd im Schawi Lubmin nun schon traditionell mit Spagetti Bolognese empfangen.
Wir orientierten uns im Gelände – also begrüßten wir den Bodden. Obwohl er noch kühl war hielten einige ihre Füsse rein.

Lubmin15 216Dann ging es weiter nach Neuendorf, Greifswald und Stralsund zur Vorbereitung verschiedener Programmpunkte.
Im Sund stand das Wasser zu hoch, so dass die Gorch Fock I nicht unter den Brücken zur Werft durchkam … und wir freuten uns, unsere Freunde vom Schiff doch noch zu sehen.

Lubmin15 300Von da ging es ins Ozeaneum, wo sich alle darauf vorbereiteten, was sie mit ihren Teilnehmern sich anschauen würden.
Zurück ins Schawi beriet nach dem Abendessen das Team unter Julias Leitung, wie sie das Sommerferiencamp gestalten und organisieren werden.

Lubmin15 383Sehr früh gingen die meisten nach der „kollektivbildenden Maßnahme“, die vor allem Anne bestritt, ins Bett.
Frühstück – Bruno sehr früh mit Bernd vom Schawi.
Dann ging’s erst nach Freest und von dort über Wolgast nach Peenemünde.

Lubmin15 526Julia führte „ihre Kinder“ durch die Phänomenta und über das Gelände. Nun war Hunger angesagt, der bei den irre gastfreundlichen Leuten im Banneminer Krug gestillt wurde.
Gegen 19 Uhr waren alle gut vorbereitet für das Sommer-Highlight der JuHus wieder zu Hause angelangt

Galerie 1        Galerie 2        Galerie 3

weitere kommentierte Galerie im internen Bereich mit PW

Schreibe einen Kommentar...