Starter 14 04 145 15. November 2014

Demokratiecamp 2014 (3. Bericht)

Samstag, 15.11.2014. Nach dem Frühstück ging es in inhaltliche Workshops: „Kohle, Kies und Knete“, „Hilfe – ich werde erwachsen“, „Was ich höre, wenn ich höre“, „Videodrehen“, „Streetdance“, „Wasserexperimente“, „Waldexperimente“,“Weihnachtslandschaft bauen“ und „Angeln pur“.

Kohle, Kies… Hilfe… was ich höre… Streetdance…
Starter 14 02 155 Starter 14 02 113 Starter 14 02 117 Starter 14 02 123
Wasser… Wald… Weihnacht… Video…
Starter 14 02 132 Starter 14 02 167 Starter 14 02 173 Starter 14 02 153

GALERIE 2

Um die Mittagszeit trafen sich die Gestalter der Workshops zur Zwischenauswertung. Es folgten in zwei weiteren Zeitschienen eben diese Workshops.
Dann hatten die Teams Zeit, sich mit der Vorbereitung auf das Wahlkampfplenum, in dem sie sich mit ihrem Thema intensiv beschäftigten.

Team 1 Team 2 Team 3 Team 4
Starter 14 03 124 Starter 14 03 112 Starter 14 03 105 Starter 14 03 165
Team 5 Team 6 Team 7 Team 8
Starter 14 03 116 Starter 14 03 171 Starter 14 03 138 Starter 14 04 148

GALERIE 3

Am Abend trafen sich alle Teams im Plenum. Der Vorsitzende des Kreistages im LDS,
Martin Wille leitete souverän und mit Witz durch den heißen Wahlkampf. Zu Beginn verlass er eine Grußadresse der Präsidentin des Brandenburgischen Landtages, Britta Stark, die kurzfristig absagen musste.

Martin Wille Britta Stark das Plenum die UNO
Starter 14 04 113 Ohne Titel 3 Starter 14 04 116 Starter 14 04 111

Leider lassen sich die tollen Ideen der Teams hier nicht alle darstellen. Es war einfach genial, was die Mädchen und Jungen dargeboten haben. Das würdigte zum Abschluss des Plenums der Dezernent und Stellvertreter des Landrates im LDS, Carsten Saß. Die UNO sorgte für die Einhaltung der Regeln.

Kostüme Stimmung eigene Texte Carsten Saß
Starter 14 04 130 Starter 14 04 154 Starter 14 04 207 Starter 14 04 226

GALERIE 4

Anschließend ging es ans Lagerfeuer, wo Max in die Saiten seiner Gitarre griff und stimmungsvoll gesungen wurde. Wie in de Nacht zuvor trommelte Willy sein Team zusammen, wertete mit ihnen den Tag aus und bereitete den nächsten vor. Immerhin ging es um die Wahl zum bedeutendsten Thema.

Lagerfeuer singen mit Max HRO JuHu
Starter 14 04 237 Starter 14 04 241 Starter 14 04 244 Starter 14 04 245

Schreibe einen Kommentar...