JuHu-Abend05112015a 6. November 2015

Neuer HRO-Vorstand beim JuHu-Abend

Eine Woche nach der Mitgliederversammlung des Humanistischen Regionalverbandes Ostbrandenburg e.V. (HRO), besuchte gestern der neugewählte Vorstand die Jungen Humanisten (JuHu’s) beim wöchentlichen JuHu-Abend im Freizeithaus in der Scheederstraße 47.

Nachdem die 1. Sprecherin Laurina Pettke ihre JuHu’s auf das vom 13.-15.11.2015 stattfindende Starter-Camp vorbereitet hatte, begrüßte sie den neugewählte Vorstand des HRO um Jan Mieles, Peter Meixner, Anna Ranneberg, Helen Wagner und Willy Bayer.

Die JuHu’s baten den neuen Vorstand sich kurz vorzustellen und seine Arbeit zu erklären. Die Vorstandsmitglieder freuten sich über das rege Interesse der jungen Leute und beantworteten alle ihnen gestellten Fragen zu ihrer Arbeit.
Zudem betonten sie sich insbesondere für die Jungen Humanisten einsetzen zu wollen und sie bei ihren Aktionen tatkräftig zu unterstützen.

Helen Wagner (Vorstandsmitglied): „Wenn ich sehe, was hier jede Woche durch die Jugendlichen geleistet wird, dann macht mich das stolz Teil des neuen Vorstandes zu sein und für unsere JuHu’s Verantwortung zu übernehmen.“

Der Höhepunkt des Abends war das von den JuHu’s, der neuen Sozialarbeiterin Tina Puhlfürß und vom neuen Vorstand gemeinsame Dankeschön für die beispiellose Arbeit von Florian Noack, welcher in den vergangenen Monaten unglaublich viel für den Verein getan hat. DANKE FLORIAN, SCHÖN, DASS WIR DICH HABEN!

Anschließend bedankte sich der neue Vorstand bei den JuHu’s für die Einladung und versprach regelmäßig beim JuHu-Abend vorbeizuschauen.

Der neue Vorstand freut sich auf die anstehenden Aufgaben und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Jungen Humanisten, Tina Puhlfürß und Florian Noack.

Foto: Julius Witt

Schreibe einen Kommentar...